Situation & Lösung

DIE SITUATION

In den letzten Jahren und im Zuge der Digitalisierung des Handels hat der Güterverkehr stark zugenommen. Das hat erhebliche Auswirkungen auf die Nutzung der Infrastruktur – vor allem in einem Transitland wie Deutschland.

Derzeit parken bis zu 120.000 LKW nachts auf deutschen Autobahnen oder in deren unmittelbarer Nähe.

Auf den rund 625 Autobahnraststätten und Autohöfen reichen die vorhandenen Übernachtungsmöglichkeiten bei weitem nicht aus.

Angemessene Parkmöglichkeiten für LKW stehen nur selten außerhalb des Autobahnsystems zur Nutzung bereit. Innerstädtische und dörfliche Hotels bieten nur in Ausnahmefällen die entsprechenden Parkmöglichkeiten.

Kraftfahrer…

… bevorzugen es, in der Nähe ihrer LKW zu bleiben, um Diebstahl und Vandalismus vorzubeugen.

… möchten aus Kosten- und Zeitgründen das Autobahnsystem am liebsten nicht verlassen müssen.

… aber auch Pendler und Reisende nutzen gerne die Cafés, Gastronomie- und Aufenthaltsbereiche der Raststätten.

Der Mangel an Stellplätzen und Übernachtungsmöglichkeiten wird zusätzlich durch Richtlinien der Europäischen Union verschärft.

Der EuGH hat in einem Urteil im Jahr 2017 klargestellt: Fahrer dürfen ihre wöchentliche Ruhezeit von 45 Stunden nicht mehr in den Fahrerkabinen verbringen.

Darüber hinaus wird das EU-Mobilitätspaket, mit dem in der zweiten Hälfte 2019 zu rechnen ist, die Situation klären, aber auch weiter verschärfen.

Die potenzielle Nachfrage insgesamt liegt heute schon bei mind. 50.000 bis zu 120.000 Übernachtungen täglich, der aber nicht annähernd ein ausreichendes Angebot gegenübersteht.

DIE LÖSUNG

Kraftfahrer sollen mit roatel richtlinienkonform ihre Pausen mit Qualität und Komfort verbringen und sich für ihre sichere Weiterfahrt vorbereiten.

Das innovative Mikro-Hotel

roatels sind moderne Hotelboxen – speziell entwickelt für Kraftfahrer, Pendler und Reisende – im Neubauhaus-Standard, voll ausgestattet und wohnlich eingerichtet, komfortabel und unkompliziert.

Die rund 625 Autobahnraststätten und Autohöfe in Deutschland erweisen sich als optimale Standorte für roatels.

Viele weitere mögliche Aufstellmöglichkeiten befinden sich entlang der Betriebswege in unmittelbarerer Nähe der Autobahnraststätten – fußläufig erreichbar für jeden Kunden. Grundstückseigentümer, die Interesse an dem roatel-Konzept haben, können gerne Kooperationspartner werden.

In den kommenden 5 Jahren will roatel an bis zu 300 Standorten mit 1.200 Zimmern präsent sein.